Innenfarbe


Datenblatt als PDF downloaden

Produktbeschreibung

Die Innenfarbe ist eine vollwertige Siliconharzfarbe mit hohem Siliconharzbindemittelanteil auf Basis modifizierter Siliconharzemulsion. Innenfarbe nach DIN EN 13300, Nassabriebklasse III, Deckkraftklasse II bei ca. 0,25 l/m². Spezielle Technologie sorgt für einen idealen Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt. Diese Eigenschaften wirken sich positiv auf das Raumklima und die Behaglichkeit aus und beruhen auf dem Zusammenspiel der hohen Wasserdampfdurchlässigkeit (Membranfunktion) und der aktiven photokatalytischen Pigmente. Eine Farbauswahl kann durch den eigenen Farbfächer erfolgen oder auf individuellem Wunsch zusammengemischt werden.

Eigenschaften

Wärme-/Kälteregulierend
ausgewogenes, stabiles und behagliches Raumklima; durch:
Verminderung der Staubthermik
Optimierung der Luftfeuchtigkeit
Vorbeugung gegen Schimmelpilze
sehr gute Deckkraft
hoch wasserdampfdurchlässig
leicht verarbeitbar
spannungsarm
mikroporös und nicht filmbildend
rissfüllend bis ca. 0,5 mm
A 2 Baustoffklasse klassifiziert
sehr geringer Farbgeruch
Verarbeitung im laufenden Betrieb möglich

Beanspruchung durch künstliche Bewitterung

Beanspruchung durch fluoreszierende UV-Strahlung und Wasser nach DIN EN ISO 11507: Farbius ist hoch UV-A-beständig.

Nach 1000 Stunden künstlicher Bewitterung (Beanspruchung durch UV-A-Strahlung und Wasser) weist die geprüfte Farbe eine gute Beständigkeit auf (keine Farbveränderung, keine Enthaftungen, keine Blasenbildung, keine Rostbildung, keine Rißbildung, kein Abblättern, geringe Kreidung).

Brandverhalten nach DIN 4102, Teil 1

Die Farbius Farbe erfüllt mit einer maximalen Auftragsmenge von 400 g/m2 aufgebracht auf massive mineralische Untergründe, die Anforderungen der Baustoffklasse A2 für nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102, Teil 1 (Mai 1998).

Anwendung

Die Farbe ist einsetzbar auf allen anstrichvorbereiteten Untergründen / Grundputzen auf Basis von Kalk, Kalkzement, Zement und Gips im gesamten Innenbereich. Bei Anwendungen auf Holz muss sicher sein, dass dieses ausgeharzt und trocken ist. Bei Anwendungen auf Betondecken, kann es dazu kommen, dass Schalungsöl durchschlägt. Entsprechende quarzgefüllte Primer empfehlen wir vorher aufzutragen.

Verarbeitung

Die Farbe wird gebrauchsfertig geliefert. Das Gebinde ist durch einen Deckel verschlossen. Dieser ist einfach, mit einer Ziehbewegung zu entfernen.

Die Farbe kann bis 5% mit sauberem Wasser verdünnt werden. Dann gut rühren, bis die Konsistenz „cremig“ ist und die Farbe gut abrollt. Bei saugenden Untergründen ist ein Voranstrich mit dem Farbius Grundierer erforderlich. Eine Verdünnung mit lösemittelfreien Abtönfarben kann vom Maler nach Kundenwunsch selbst erfolgen. Bei alten Beschichtungen, Gipskartonplatten und Putzen ist eine Vorbehandlung mit der Grundierung ratsam. Die Farbius Farbe ist mit geeigneter Farbrolle, Bürste / Pinsel zu verarbeiten.

Der Untergrund muss trocken, fest, frei von Staub und losen Teilen bzw. Trennmitteln sein. Die Objekt- und Umgebungstemperatur darf nicht unter +5 °C und nicht über +25 °C liegen. Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+20 °C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 9 - 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit. Aufgrund der hohen Reflektion, empfehlen wir, dass hinter den Heizkörpern gestrichen wird. Den gesamten Arbeitsprozess zweimal durch führen.

Besonders zu beachten

Nicht mit andersartigen Materialien mischen. Vor der Verarbeitung Material gut aufrühren. Angrenzende Bauteile gut abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen. Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen.

Vorgehensweise der Verarbeitung
Oberflächen reinigen
Primer aufbringen, ggfs. quarzgefüllt
ersten Anstrich aufbringen
Trocknungszeit einhalten
zweiten Anstrich aufbringen

Qualität

Der Einsatz bewährter und fortlaufend kontrollierter Rohstoffe garantiert eine gleichbleibend gute Qualität. Modernste Fertigungsanlagen sorgen für konstante Produkteigenschaften. In den werkseigenen Baustofflaboren erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsüberwachung der Produkte.

Verbrauch

Je nach Art und Saugverhalten des Untergrundes ca. 0,4 – 0,8 l/m², zweimal aufgetragen. Achtung: raue Oberflächen können den Verbrauch erhöhen.

Allgemeine Hinweise

Farbius Farbsysteme sind so rezeptiert, dass sie weitgehende Sicherheit gegen das Auftreten von Schimmelpilzen bieten. Ob und in welchem Umfang Schimmel bzw. Pilze auftreten, richtet sich insbesondere nach den örtlichen Gegebenheiten und den vorherrschenden Bedingungen. In Abhängigkeit von der Bausubstanz wird eine volle Wirkung nach ca. 1 Woche erzielt.

Technische Daten

lösemittelfrei, wasserverdünnbar (max. 2-5 %), umweltfreundlich und geruchsarm
wasserabweisend, mikroporös und nicht filmbildend
hoch wasserdampfdurchlässig (sD –Wert 0,04 nach EN ISO 7783-2)
Kapillare Wasseraufnahme w-Wert nach 24 Stunden > 1 Kg/m2h0,5 nach DIN EN 1062-3.
hoch CO2 – durchlässig
hohes Deckvermögen
Weissgrad: Y = 85 (± 2,5)
Glanzgrad: matt (DIN 53778), ph-Wert 9,0 (± 1,0)
Dichte 1,05 g/ cm³ (± 0,1)
Viskosität: 1640 mPas (± 500)

Lagerung

Vor Frost schützen. In original verschlossenen Gebinden mind. 12 Monate lagerfähig. Herstelldatum siehe Aufdruck.

Lieferform

In Eimer á 15 Liter

Retour

Innerhalb der gesetzl. Vorgaben. § 355 BGB. Geöffnete und / oder eingefärbte Ware ist hiervon ausgeschlossen.

Zolltarifnummer

32099000

Rechtliche Hinweise

Die Angaben in dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Merkblattes verlieren alle früheren Merkblätter ihre Gültigkeit.

Die neue Farbengeneration